FAQ

Alle Fragen und Antworten zum Schnelltest, Sicherheit, Ablauf, Vergleich PCR-Test

Vorab: der formale Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test  bedeutet nicht, dass Sie diesen bei uns jederzeit einlösen können. PCR-Labore und auch wir als Testzentrum arbeiten derzeit am Rande der KapazitĂ€ten. Erschwerend sind die Nachtestungen anders als die gebuchten Termine nicht planbar.
Daher mĂŒssen wir gewichten, ob und wie schnell eine PCR-Nachtestung durchgefĂŒhrt werden kann. Dies betrifft insbesondere Personen mit roter Warnmeldung „Erhöhtes Risiko“ in der Corona Warn App, die derzeit sehr oft vorkommt und dabei erfahrungsgemĂ€ĂŸ deutlich weniger hĂ€ufig durch einen positiven PCR-Befund bestĂ€tigt wird als ein positiver Schnelltest. HIERFÜR KÖNNEN WIR DERZEIT KEINEN KOSTENLOSEN PCR-TESTS ANBIETEN! In allen anderen FĂ€llen mĂŒssen wir im Einzelfall vor Ort nach Sachlage, Dringlichkeit und KapazitĂ€t entscheiden. Oft empfehlen wir zunĂ€chst die DurchfĂŒhrung eines Schnelltests bei uns im Zentrum. Im Falle eines positiven Schnelltest aus unserem Zentrum erhalten Sie direkt in der Mail mit Ihrem Befund einen Link mit Passwort, ĂŒber den Sie sich direkt den kostenlosen PCR buchen können. In allen anderen FĂ€llen kommen Sie bitte vorbei. Der kostenlose Schnelltest wird tĂ€glich von Montag bis Freitag zwischen 14:30 uhr und 15:00 Uhr durchgefĂŒhrt.

Berechtigungen zum kostenlosen PCR-Test:

  1. Ein positiver Antigen-Schnelltest (mit Zertifikat von Schule, Testzentrum oder auch ein Selbsttest mit Nachweis wie Foto)
  2. Eine schriftlich vorliegende Anordnung von einem Gesundheitsamt zur DurchfĂŒhrung eines PCR-Tests.
  3. Asymptomatische Personen
    – vor Aufnahme in Krankenhaus, Pflegeheim oder vor einem Reha-Aufenthalt
    – vor einer ambulanten Operation
    wenn die Einrichtung dieses verlangt und ein schriftlicher Nachweis vorliegt
  4. (Eine rote Meldung („Erhöhtes Risiko“) in der Corona Warn-App (CWA) berechtigt zu einer PCR-Testung ODER Antigen-Testung. (Siehe oben!!!))
  • Behördliche Zwecke wie negativer COVID-19-Test am Tag der Einreise aus einem Risikogebiet
  • ggf. zur Beendigung einer QuarantĂ€ne (bitte aktuelle HH-Verordnung beachten!)
  • Zusammenkunft mit einer Person aus der Risiko-Gruppe.
  • Bevorstehendes engeres oder lĂ€ngeres Zusammentreffen mit mehreren Menschen.
  • Sorge, sich vor einigen (min. 3-4!) Tagen angesteckt zu haben, bislang aber ohne Corona-typische Symptome!
  • Leichte ErkĂ€ltungssymptome ohne Fieber, starke MĂŒdigkeit oder Geschmacksverlust!
  • Kurzer Kontakt zu einer Covid-19 positiven Person.
  • Bei CORONA-typischen Symptomen wie trockener Husten, Fieber, Verlust des Geschmacks- / Geruchssinn. 
  • Nach einer Aufforderung vom Gesundheitsamt zur DurchfĂŒhrung eines PCR-Tests.
  • Wenn man bereits seit ĂŒber einer Woche ErkĂ€ltungs- oder Krankheitssymptome hat.

Beide Tests basieren i.d.R. auf einem Nasen-Rachen-Abstrich. Der PCR-Test weist mittels einer im Labor vorgenommenen VervielfĂ€ltigung der DNS, der sogenannten Kettenreaktion „Polymer Chain Reaction“, das Virus im Köper nach. Beim Antigen-Test, der als sogenannter P-o-C Point-of-Care-Test konzipiert wurde, wird nicht das Erbmaterial des Virus nachgewiesen, sondern Eiweißfragmente (Proteine) des Virus. Sind diese vorhanden, reagieren sie bereits nach 15 Minuten mit der TestflĂŒssigkeit im Testkit.  

Der PCR-Test kann durch die nach oben offene Zahl der VervielfĂ€ltigungs-Zyklen das Virus im Körper einige (2-3) Tage frĂŒher nach einer erfolgen Infektion entdecken als der Antigen-Test. Dabei zeigt der PCR-Test nicht selten auch Personen als positiv an, die aktuell noch nicht oder die nicht mehr infektiös sind. Gleichzeitig liegt seine SensitivitĂ€t bei annĂ€hrend 100%. Zum Vergleich: auch der von uns eingesetzte ANBIO Rapid Covid-19 Antigen Test bietet mit 99,27% eine Ă€hnlich hohe SensitivitĂ€t – in Kombination mit der höchstmöglichen SpezifitĂ€t von 100%. Dadurch kommt dieser dem PCR-Test nahe und ein falsch positives Ergebnis ist quasi ausgeschlossen!
Allgemein gesagt, liefert der Antigen-Test gerade bei Personen mit einer hohen Viruslast und somit Ansteckungsgefahr sehr gute und sichere Ergebnisse. Diese Phase beginnt 
etwa zwei Tage vor dem Beginn möglicher Symptome und endet 10 – 14 Tage nach Beginn der Symptome. 

Zusammenfassend: 
Wenn es primĂ€r um die Frage geht, „bin ich infiziert“ und wenn die Zeit und die VerfĂŒgbarkeit des Tests dabei kein kritischer Faktor ist, ist der PCR-Test eine gute Wahl. 
Wenn ich jetzt wissen möchte, „bin ich gerade heute (und morgen) ansteckend“ und habe ich mich (vor mehreren Tagen!) infiziert, ist der Antigen-Test die richtige Wahl. Um die Frage einer Infektion auch mit dem Antigen-Test mit an 100% grenzsende Sicherheit auszuschließen, ist ein zweiter negativer Antigen-Test nach 2-3 Tagen (mit entsprechender KontaktbeschrĂ€nkung) empfehlenswert.   

  • Strenges vom Gesundheitsamt geprĂŒftes QualitĂ€ts- und Hygiene-Konzept.
  • Besonders zuverlĂ€ssiger COVID-19-Antigen-Test ohne falsch positive Ergebnisse.
  • Optimale Abstrichnahme durch Arzt / medizinisches Personal.
  • Kaum Wartezeit, keine direkten Kontakte vor Ort durch optimierte AblĂ€ufe.
  • Zentrale Lage mitten in Ottensen hinterm Mercado, 5 min vom Bahnhof Altona.
  1. Bequem am Rechner oder Handy einen Termin wÀhlen und Schnelltest buchen.
  2. PĂŒnktlich im Testcenter vorbeikommen und Handyticket mit Ausweis am Eingang vorzeigen.
  3. In die Testkabine gehen und Nasen-Rachenabstrich machen lassen.
  4. Fertig. Heimweg antreten.
  5. Beim Antigen-Test kommt das Testergebnis nach 20 – 30min per E-Mail aufs Handy, bei einem Positiv-Test rufen wir an. 
  6. Beim PCR-Test erhalten Sie das Ergebnis bei einem Termin bis 16:30 Uhr am nĂ€chsten Morgen bis 10:00 Uhr (vorbehaltlich technischer Gebrechen). 

Der Antigen-Schnelltest ist bei uns bis zum 10.10.2021 kostenlos im Rahmen der BĂŒrgertests. 

Im Falle eines negativen Tests erhalten Sie nur etwa 20 Minuten nach der DurchfĂŒhrung des Tests eine E-Mail mit dem Testergebnis sowie einem offiziellen PDF-Dokument zur Einrichtung bei Behörden oder fĂŒr Reisezwecke. Im Falle eines positiven oder ungĂŒltigen Testergebnis rufen wir Sie direkt an und besprechen alles Weitere mit Ihnen. 

Hier gibt es noch keine abschließende Studien. Es ist aber mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass Sie mindestens die folgenden 24 Stunden nicht infektiös sind. Die Stadt Hamburg hat kĂŒrzlich die offizielle GĂŒltigkeit der Antigen-Schnelltests wieder auf 24 Stunden festgelegt. FĂŒr Reisen hat der Test meist eine GĂŒltigkeit von 48 Stunden. 

Unser eingesetzter Schnelltest weist eine SensitivitĂ€t von 96.86% auf. Das bedeutet, wenn 100 nachweislich mit Corona infizierte Personen den Antigen-Schnelltest machen wĂŒrden, wĂŒrden dabei nur 3 Infizierte NICHT als Positiv angezeigt werden. Dabei dĂŒrfte es sich aber fast immer um Personen handeln, die zum Zeitpunkt des Tests nur eine geringe Viruslast und geringe Ansteckungsgefahr aufweisen. Umgerechnet auf die aktuelle Infektionsrate in der Deutschen Bevölkerung (PrĂ€valenz), wĂŒrden nur etwa 3-4 von 10.000 Personen als falsch negativ erkannt werden.
Die Frage, ob man nicht nur akut nicht infektiös ist, sondern auch aktuell gar nicht mit dem Virus infiziert, lĂ€sst sich mit einem erneuten Antigen-Schnelltest 2-3 Tage spĂ€ter – oder mit einem PCR-Test zu annĂ€hrend 100% ausschließen. Also, ein negativer optimal durchgefĂŒhrter, sehr sensitiver Antigen-Test bietet eine hohe Sicherheit vor allem fĂŒr den jeweiligen Tag bzw. fĂŒr die ersten 24 Stunden nach dem Test, aber keine 100%ige Garantie. 

Im Falle eines positiv angezeigten Ergebnisses erhalten Sie neben dem persönlichen Anruf von einem unserer medizinischen Mitarbeiter auch ein Merkblatt vom RKI zum Verhalten und der erforderlichen QuarantĂ€ne per E-Mail. Sie dĂŒrfen in diesem Falle bitte NICHT mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren, sondern sind behördlich gehalten, auf dem schnellsten Wege einen PCR-Test zur ÜberprĂŒfung durchzufĂŒhren. Bitte tragen Sie in jedem Falle eine FFP2-Maske.

Unser eingesetzter Schnelltest weist die höchstmögliche SpezifitĂ€t von 100% aus. Das bedeutet, dass ein positives Ergebnis auch zu quasi 100% zutreffend ist. Das ist natĂŒrlich wichtig, damit möglichst niemand sich umsonst in QuarantĂ€ne begeben muss.

Ja! Unser COVID-19-Schnelltest ist fĂŒr beide Arten des Abstrichs ausgelegt und erprobt. Allerdings empfehlen wir immer den Nasenabstrich, da dieser nicht durch Reste von Speisen oder GetrĂ€nken beeinflusst werden kann und als besonders sicher gilt. Neben dem tiefen Nasenabstrich ist unser Test nun auch validiert und zugelassen fĂŒr den Abstrich im vorderen Nasenbereich, hierbei allerdings in beiden Nasenlöchern. Falls Sie dennoch den Rachenabstrich vorziehen, essen Sie bitte min. 45 min vor Ihrem Testtermin nichts mehr! 

Der vordere Nasenabstrich ist weder schmerzhaft noch gefĂ€hrlich, nur fĂŒr viele Menschen vor allem beim ersten Mal kurz etwas unangenehm ider kitzelig, weil eben sehr ungewohnt. Unsere erfahrenen Mitarbeiter gehen aber sehr behutsam vor, so dass Sie keine Angst und Bedenken haben mĂŒssen. Alternativ ist sonst mit unserem Testkit auch ein Rachenabstrich gut möglich. HierfĂŒr dĂŒrfen Sie aber bitte 45 min vor dem Test nichts mehr essen.  
Es besteht außerdem keine Verletzungsgefahr

Es können grundsĂ€tzlich Kinder ab 5 Jahren getestet werden. Nach RĂŒcksprache testen wir im Bedarfsfall auch kleinere Kinder. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind mindestens 45min vor dem Test nichts mehr isst und trinkt (außer Wasser). Dann können wir wenn nötig alternativ zum Nasenabstrich auch einen Rachenabstrich durchfĂŒhren. Generell mĂŒssen bei Kindern unter 14 Jahren immer die Eltern den Termin buchen und bei diesem auch anwesend sein. Kinder ab 14 Jahren dĂŒrfen mit einer EinverstĂ€ndniserklĂ€rung Ihres Erziehungsberechtigten eigenstĂ€ndig einen gebuchten Termin wahrnehmen. 

In dem sehr seltenen Fall, dass ein Schnelltest ein ungĂŒltiges Ergebnis liefert, werden Sie von uns umgehend informiert und können den Test zum nĂ€chstmöglichen Termin kostenfrei wiederholen. 

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gern auch vor Ort mit unseren fachkundigen Mitarbeitern klÀren, oder uns vorab eine E-Mail schicken an info@corona-schnelltest.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Antigen-Test geprĂŒft vom Paul Ehrlich Institut und BfArM sowie EU-Zugelassen laut „common list of COVID-19 rapid antigen tests“ des EU Health Security Committee
BfARM_Logoe

Zentral: 7 min. zum Bhf. Altona, 3 min vom Mercado-Parkhaus